Schlagwort-Archive: Foto

Paris I

Wie leicht geht man baden
In den Champagner-Kaskaden
Deiner eitlen Großartigkeit

Ganz berauscht vom Kuss
Des überbordenden Überfluss‘
Ertrinkend in der Überheblichkeit

Doch findet man im Nu
In den Gärten Seelenruh‘
In des Lebens Einfachkeit

Fontaine Médicis, Paris.

Die Fontaine Médicis im Jardin du Luxembourg, Paris

© Hannes Hartl, 13. September 2019

Werbeanzeigen

8 Kommentare

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Zurück aus Paris

In den letzten Tagen war ich im Urlaub in Paris und daher nur wenig bei WordPress. Ich hab schon gesehen, ich hab so einige Blogbeiträge verpasst und werde versuchen, ein wenig aufzuholen.

Pont Neuf in Paris.

Pont Neuf in Paris

Ich hatte eine sehr schöne Zeit mit der Familie in der Stadt der Liebe und vielleicht findet ich die ein oder andere Inspiration für zukünftige Texte in den gesammelten Eindrücken.

Pfeiler des Eiffelturms.

Pfeiler des Eiffelturms

In den nächsten Tagen kommen erstmal noch Gedichte, die vor dem Urlaub schon entstanden sind.

Liebe Grüße

Hannes

12 Kommentare

Eingeordnet unter Impressionen, In eigener Sache

Spruch #001

Sonne hinter Wolken.

Selbst hinter den dunkelsten Wolkenbergen scheint immer noch die Sonne.

7 Kommentare

Eingeordnet unter Impressionen, Liebesschnipsel

Kulisse

Was einst
Stein auf Stein
Gemauert

Aus Material
Für die Ewigkeit
Gedacht

Mit Liebe
Und Kunstfertigkeit
Erschaffen

Heut ist es
Oft nur noch
Kulisse

© Hannes Hartl, 01. Juli 2019

2 Kommentare

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Goldbüschel

Hier im Ödland
Im Schotterbett
Zwischen Eisenschwellen
Reckt sich golden
Trockenes Gras

Vom Wind
Gewiegt
Von der Sonne
Erleuchtet und
Schon Ausgeblichen

Grasbüschel zwischen Gleisen.

Dabei gähnt
Der Sommer noch
In seinen frühen
Morgenstunden
Legt erst los

© Hannes Hartl, 25. – 28. Juni 2019

5 Kommentare

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Nebeltal

Die Sonne bricht
In Nebeltals Au
Lange Schatten fallen
Von den Bäumen

Die Enz strömt
Nach Regenfall rau
Voller Kraft und
Voller Schäumen

Tal im Morgennebel.

Noch glitzert sanft
Im Gras der Tau
Und läd ein
Zu träumen

© Hannes Hartl, 04. Juni 2019

4 Kommentare

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Haften bleiben

Worte ziehen
An mir vorbei
Wie die Landschaft
Vor dem Fenster

Ich lass sie ziehen
Bis welche
Haften bleiben
Wollen

Grüne Landschaft in Morgensonne.

© Hannes Hartl, 08. Mai 2019

6 Kommentare

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Wandelfarben

Das Eisblau des Himmels
Und das Rotgold der Sonne
Vereinen sich zu
Neuen Farben der Hoffnung
Auf einen Wandel
Oder zwei

Rotgoldner Morgenhimmel über Pforzheim.

Foto vom 21.03.2019 morgens am Hauptbahnhof Pforzheim. Nicht bearbeitet. Keine Filter.

© Hannes Hartl, 22. März 2019

11 Kommentare

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Herzflimmern

Am 23.02.1945 wurde die Stadt Pforzheim von Streitkräften der Royal Air Force bombardiert. Über zwei Drittel der Gesamtfläche der Stadt wurde dabei zerstört. Die Zahl der Getöteten wird auf 17 600 geschätzt.

Quelle

Dieses Gedicht soll im Zeichen der Erinnerung stehen. Erinnerung daran, welche schrecklichen Taten durch Krieg begangen wurden und werden. Auf allen Seiten. Denn im Krieg gibt es keine Gewinner. Im Krieg gibt es nur Verlierer.

Liebe Stadt
Gestern
Sah ich dein
Herzflimmern
Deine Herzen
Flimmern
In der Nacht

Vom Hügel herab
Sah ich
Deine Lichter
Schlagen
Deine Straßen
Pulsieren
Deine Häuser
Atmen

Auch wenn dein
Gesicht
Noch immer entstellt
Ist
Durch die Narben
Des Kriegs
Nachts sieht man
Das Leben
In dir

Lichter am Bahnhof.

© Hannes Hartl, 19. Februar 2019

6 Kommentare

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Vom Leben gezeichnet

Linien und Flächen
Von Meister Leben
Auf die Leinwand
Des Zufalls geworfen

Gesicht auf grauem Hintergrund.

Ist es unser Blick
Der aus
Linien und Flächen
Ein Kunstwerk macht?
Sehen wir es hinein?

Denn was einer
Als Kunstwerk sieht
Ist vielleicht
Nur Schmutz
Auf einem Eimer

Mülleimer mit Schmutzfleck.

Doch die Schönheit
Ist auch ohne uns
Schon in der Welt
Ob wir hinsehen
Oder nicht

4 Kommentare

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik