Schlagwort-Archive: Sonne

Himmelsgeheimnis

Der Himmel
Tut schon wieder
So geheimisvoll
Als hätte er
Noch was vor

Doch das Gold-
Rote Strahlen
Können selbst die
Tieftrüben Wolkenberge
Kaum verbergen.

Landschaft im Rotgold des Morgens unter dunklen Wolken.

© Hannes Hartl, 30. Oktober 2018

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Auf dem Steg

Wir liegen
Über dem Grurgeln
Und Schmatzen
Der Wellen

Der Steg
Lässt uns wachsen
Und schweben
Für einen Moment

Die Sonne
Blinzelt uns zu
Und wärmt
Unsere Seelen

Auf der Haut
Trocknen die letzten
Salzigen Tropfen
Des kühlen Bades

Und wir lauschen
Den wenigen Worten
Die der Wind
Dem Meer zuflüstert

Badesteg am Meer.

© Hannes Hartl, 02. September 2018

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Lyrik

Eingeholt

Das Land liegt
Satt und grün
Und erstrahlt
Im warmen Glanz
Der Sonne

Doch wende
Ab und an
Deinen Blick
Mal weg von
Glanz und Gloria

Sonst wirst du
Mit einem Mal
Eingeholt von
Regenschweren
Gewitterwolken

Sonne, Erde und eine Gewitterwolke.

Hannes Hartl 26.06.2018

Kommentare deaktiviert für Eingeholt

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Im rechten Licht

Sonne und Wolken
Geben sich heute
Richtig Mühe
Und rücken
Schnöde Bauten
In ein dramatisches
Lichterspiel

2 Kommentare

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Sonnenjäger

Mit dem Erstarken
Der Sonne
Lösen sich
Die Gurte
Des Winters
Von unseren Rücken

Wie ein Rudel
Hungriger Wölfe
Sammeln wir uns
Im Freien
Um Sonnenstrahlen
Zu jagen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Waldsehnsucht

Nackte Füße
Auf dem kühlen Moos
Einer kleinen Lichtung

Die Sommersonne
Bricht in goldnen Strahlen
Durch die Baummauer

Feine Partikel
Schwirren aufgeregt
Durch die Luft

Traumraum Wald
Gedanklicher Sehnsuchtsort
Idealbild des Friedens

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Stete Sonne

Nach dem Regen
Scheint die Sonne
Und trocknet
Den begossensten Pudel

Doch eigentlich
Ist die Sonne
Immer da

Auch wenn
Wolken oder
Die Erddrehung
Uns die
Sicht nehmen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Frühlingsnebel

Wie eine
Sanfte Decke
Legt sich
Der Nebelhauch
Auf den Schoß
Der Landschaft

Doch schon
Zeigt sich die
Erwachende Sonne
Um die
Hülle zu lüften

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Schwarze Eisberge

Schwarze Eisberge
Hängen tief
Über der Stadt

Kurz vor Untergang
Kämpft die Sonne
Mit letzten Strahlen

Blutrot gefärbt
Das Schlachtfeld
Himmel

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

April

Düster türmen sich die Wolken
Und es geht ein kalter Wind
Frische Knospen an den Bäumen
Tanzen ängstlich auf und ab

Gezeichneter Schriftzug 'April'

Ab und an da blitzt die Sonne
Durch das dichte Wolkendach
Plötzlich bricht ein Regenschauer
Auf die Welt mit voller Kraft

Kurz verstummen Spatz und Meise
Dann ertönt erneut ihr Lied
Froh besingen sie den Frühling
Und die Hummeln summen mit

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik