Schlagwort-Archive: Winter

Stehen und warten

Seit ein paar Jahren verfolge ich American Football und das Spiel zieht mich immer mehr in den Bann. Dabei faszinieren mich nicht das pure Aufeinanderprallen von Muskelbergen oder das aufgespielte Gehabe mancher Spieler, sondern die strategischen Finessen hinter dem Getummel.

Sei es, wie es sei. Auf dem Weg zur Super-Bowl-Party schickte mir meine Frau eine kleine Vorlage, aus der folgender Text entstanden ist:

American Football hat viel mit einer winterlichen Heimfahrt im Bummelzug gemeinsam. Es besteht viel aus Stehen und Warten. Warten auf ein bestimmtes Signal. Vor einem dampft der Atem in der kalten Luft. Man ist froh über die schützende Kopfbedeckung. Die Anspannung steigt. Man darf die Linie nicht zu früh übertreten. Das würde böse bestraft. Dann geht’s los. Große Action für ein paar Meter. Dann wieder ein Stopp. Ein paar Leute raus; andere rein. Zug für Zug übers Feld.
Das Sagen hat der Mensch mit Pfeife und Mütze. Der schaut auch, dass alles mit rechten Dingen zugeht.
Man muss wissen, wo man hin will; sich Strategien zurechtlegen. Doch die großen Pläne wurden von Akteuren im Hintergrund ausgetüftelt. Die sagen an, wo es lang geht. Da kommt’s sehr auf’s Timing an; auf die richtige Abstimmung. Und wenn’s da hapert, dann wird man zum machtlosen Spielball, der nicht pünktlich am Ziel ankommt; der hart auf dem Boden der Tatsachen landet.
Dann muss man noch mehr stehen und warten.

American-Football-Spieler mit Ball.

Da gehen einem die motivierenden Worte der Liebsten durch den Kopf. Du erinnerst dich an die süßen Küsse, die stürmische Begrüßung, wenn man es geschafft hat. Das gibt neuen Mut. Jetzt bloß nicht aufgeben. Es sind doch nur noch wenige Meter bis zur Ziellinie. Ruhe bewahren; Kräfte sammeln. Lass dir was einfallen. Zur Not geht immer noch: Kopf runter und einfach laufen. Da hörst du dann nicht auf dein lädiertes Knie. Die paar Schritte muss es halten.
Und dann flutscht es plötzlich. Alles klappt. In deinem Kopf ein Freudenfeuerwerk. Mit einem Hechtsprung fliegst du über die magische Schwelle. Zeit für’s Konfetti.

© Hannes Hartl, 04. Februar 2019

Werbeanzeigen

12 Kommentare

Eingeordnet unter Impressionen, Liebesschnipsel

Spaziergang in Winterkälte

Das weite Himmelmeer
In strahlendem Blau
Liegt völlig ruhig

Die dünnen Eisplatten
Unter den Schuhen
Krachen laut und satt

Die klirrende Winterluft
Kriecht frisch und hart
In alle Enden der Lunge

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Kinderwagenwalzer

Draußen tanzen Mütter
Miteinander Kinderwagenwalzer
In der frischen Wintersonne

Beschwingt rollen die Wagen
Im Rhythmus vor und zurück
Für den ruhigen Kinderschlaf

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik, Uncategorized

Schwarze Eisberge

Schwarze Eisberge
Hängen tief
Über der Stadt

Kurz vor Untergang
Kämpft die Sonne
Mit letzten Strahlen

Blutrot gefärbt
Das Schlachtfeld
Himmel

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Landschaft in Gold

Die Wintersonne
Malt mit Herbstfarben
Und Frühlingsgefühlen
Die Landschaft an

Rotgolden strahlend
Hängen die Zweige
Von den Bäumen

Und der Wind
Pfeift ein kaltes
Lied dazu

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Winterlichter

Einige Impressionen mit einem Handy aufgenommen und bearbeitet.

Stuttgarter Innenstadt am Morgen

Stuttgart am Morgen (Sepia-Effekt)

Einkaufszentrum in Pforzheim am Abend. Lichter von Laternen, Autos und Geschäften in der Dunkelheit

Einkaufszentrum am Abend (Sepia-Effekt)

Bahnhofsstraße in Pforzheim am Morgen. Baum mit Lichterkette. Im Hintergrund der Bahnhof hell beleuchtet.

Bahnhofstraße in Pforzheim am Morgen

Bauarbeiten an Gleis 1 des Pforzheimer Hauptbahnhofs. Bagger mit Anhänger und Arbeiter. Im Hintergrund der neue Busbahnhof.

Bauarbeiten an Gleis 1 des Pforzheimer Hauptbahnhofs

Die Tübinger Straße in Stuttgart am Morgen. Lichter eines Geschäfts.

Die Tübinger Straße in Stuttgart am Morgen

Ein Platz vor einer Kirche in Stuttgart am Morgen. Im Hintergrund ein altes Krankenhaus.

Ein Platz vor einer Kirche in Stuttgart am Morgen

Wegweiser vor dem Gerber-Einkaufszentrum in Stuttgart. Mit leuchtender Schrift.

Wegweiser vor dem Gerber-Einkaufszentrum in Stuttgart

Einkaufszentrum Gerber in Stuttgart am Morgen. Wechsel aus Licht und Dunkelheit.

Einkaufszentrum Gerber in Stuttgart am Morgen

Hinterlasse einen Kommentar

26. November 2015 · 7:07

Dunkelheitsbrecher

Der Winter kommt
Und mit Unmengen
Winzig kleiner Lichter
Treten wir
Der Dunkelheit entgegen

image

Und gerade jetzt
Sind es
Lichter der Hoffnung
Lichter der Stärke
Lichter gegen
Die Kälte der Winterluft
Die Kälte der Herzen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Lyrik

Sonnenexplosion

Der Tag
Verabschiedet sich
Mit einer Explosion
Der Sonne

image

Der purpurne Knall
Verteilt sich
Am Horizont
Hinter den Bäumen

Die Silhouetten
Zeichnen sich dunkel
Gegen das auslaufende
Blau des Himmels

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Lyrik

Glitzerweg

Wenn dein Weg
Glitzert
Wie mit tausenden
Diamantsplittern übersät

Wenn der Boden
Unter deinen Füßen
Mit dem klaren
Sternenhimmel
Um die Wette
Funkelt

Pass auf!
Es könnte
Glatt sein

2 Kommentare

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Schmelzpunkt

Wenn das Eis geht
Zeigt sich mit aller Macht
Wie es um die Welt steht
Wie düster die Nacht

Dann ist das Schicksal besiegelt
Dann bleibt kein Zurück
Das Meer unser Wesen spiegelt
Sehend gehen wir ins Unglück

Edel mag sein unser Wille
Groß gewiss unser Verstand
Doch verweilen wir in Stille
Rührt sich doch keine Hand

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik