Schlagwort-Archive: Bahnhof

Kulisse

Was einst
Stein auf Stein
Gemauert

Aus Material
Für die Ewigkeit
Gedacht

Mit Liebe
Und Kunstfertigkeit
Erschaffen

Heut ist es
Oft nur noch
Kulisse

© Hannes Hartl, 01. Juli 2019

Werbeanzeigen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Goldbüschel

Hier im Ödland
Im Schotterbett
Zwischen Eisenschwellen
Reckt sich golden
Trockenes Gras

Vom Wind
Gewiegt
Von der Sonne
Erleuchtet und
Schon Ausgeblichen

Grasbüschel zwischen Gleisen.

Dabei gähnt
Der Sommer noch
In seinen frühen
Morgenstunden
Legt erst los

© Hannes Hartl, 25. – 28. Juni 2019

5 Kommentare

Eingeordnet unter Lyrik, Liebesschnipsel

Schließfächer

Morgens blinzeln
Die Schließfächer am Bahnhof
Wie stumme Miniaturhochhäuser
Aus ihrer dunklen Ecke

Dabei stecken sie sicher
Voller wundersamer Geschichten
Über das Ankommen
Und das Abschiednehmen

Geschichten
Die sie niemals
Preisgeben werden
Wie treue Verbündete

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Monster

In dieser Stadt
Tobt ein
Monster

Das Monster
Es frisst sich
Durch Stahl
Und Beton

Das Monster
Gräbt
Überall Löcher
In die Erde


Das Monster
Baut sich
Lange Tunnel
Und neue Wege

Das Monster
Will den Bahnhof
Vergraben

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Blümlein

Zartes Blümlein
Hast deinen Platz
Zwischen den Gleisen
GefundenBild von einer Blume

Keine Motorsense
Wird dich finden
Kein Stiefel
Wird dich treten

Dein Köpfchen
Wiegt
Im Fahrtwind
Der donnernden Züge

Doch wenn
Der große Bahnhof
Vergraben wird
Musst auch du
Weichen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Baustelle erwacht

Noch ist
Das stählerne Gerippe
Auf der Baustelle
Wie gefroren

Doch schon
Brechen rot glühende
Sonnenstrahlen
Durch die Konstruktion

Eine Baustelle in Pforzheim am Busbahnhof mit aufgehender Sonne.

Allmählich
Taut alles auf
Löst sich
Aus der Starre
Der Nacht

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Morgencafé

Das Bahnhofscafé
Gibt eine Szene
Wie aus einem
Bild von Hopper

Cafe am Morgen

Nur wirken
Die Nachtschwärmer
In Realität
Noch trauriger

Jeden Morgen
Sind sie da
Doch das Café
Wirkt trotzdem leer

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik