Schlagwort-Archive: Frühling

Frühlingslob

Der Morgen beginnt
Beschwingt
Mit einem Konzert
Der Vögel
Die trotz der Kälte
Schon den Frühling
Fröhlich loben

Singende Vögel auf einem Ast.

© Hannes Hartl, 16. April 2019

Werbeanzeigen

5 Kommentare

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Morgenpiekser

Die Wintermorgenkälte
Ist dem federzarten
Hauch des Frühlings
Gewichen
Sodass die Sonne
Schon vorsichtig kitzelt
Aber die Luft noch sanft
Auf den nackten Armen
PiekstSonne und Wind.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Sonnenjäger

Mit dem Erstarken
Der Sonne
Lösen sich
Die Gurte
Des Winters
Von unseren Rücken

Wie ein Rudel
Hungriger Wölfe
Sammeln wir uns
Im Freien
Um Sonnenstrahlen
Zu jagen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Frühlingsnebel

Wie eine
Sanfte Decke
Legt sich
Der Nebelhauch
Auf den Schoß
Der Landschaft

Doch schon
Zeigt sich die
Erwachende Sonne
Um die
Hülle zu lüften

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Frühlingsregen

Kleine Nieseltropfen
Tanzen
In der Luft
Kitzeln Stirn
Und Nase
Kühlen frech
Das Gemüt

Fast
Genießt man es
Doch Der
Nächste Windstoß
Sagt
Brrr, zu kalt!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Frühjahrssonne

Der Körper lacht
Und will
In neue Höhen
Springen

Doch
Der Winter
Steckt noch
In den Knochen

Und so
Stößt man
Mit dem Kopf
An seine Grenzen
Autsch!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

April

Düster türmen sich die Wolken
Und es geht ein kalter Wind
Frische Knospen an den Bäumen
Tanzen ängstlich auf und ab

Gezeichneter Schriftzug 'April'

Ab und an da blitzt die Sonne
Durch das dichte Wolkendach
Plötzlich bricht ein Regenschauer
Auf die Welt mit voller Kraft

Kurz verstummen Spatz und Meise
Dann ertönt erneut ihr Lied
Froh besingen sie den Frühling
Und die Hummeln summen mit

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Landschaft in Gold

Die Wintersonne
Malt mit Herbstfarben
Und Frühlingsgefühlen
Die Landschaft an

Rotgolden strahlend
Hängen die Zweige
Von den Bäumen

Und der Wind
Pfeift ein kaltes
Lied dazu

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik