Tanzen und tasten

Dieses Gedicht hatte keinen richtigen Abschluss. Und dann kam Nati. Jetzt ist es perfekt. Vielen Dank, liebe Nati, dass ich deine Zeilen verwenden darf. :)

Die Augen tanzen
Über die Seiten
Die Lippen ertasten
Stumm den Text

Das Gehirn geht
Auf Wanderschaft
Und erschafft sich
Eine neue Welt

Lesende Frau im Zug.

© Hannes Hartl und Nati, 30. September und 07. Oktober 2019

38 Kommentare

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

38 Antworten zu “Tanzen und tasten

  1. Das Gehirn geht auf Wanderschaft
    und erschafft sich eine neue Welt.

  2. Bin begeistert von deiner Skizze… Tete

  3. wechselweib

    Ein schönes Bild aus Worten, das da vor meinem inneren Auge entsteht …

  4. ich lese ganz anders als du, wie ich nun weiß. :-)
    ich hoffe, das darf ich sagen: für mich fehlt hier
    im gedicht ein abschluss (den nati trefflich formuliert hat).
    passt super zusammen, finde ich. :-)
    liebe grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.