Refugium

Die Tür schließt
Und für den Moment
Bleibt die Welt
Bleibt alles
Außen vor
Abgeschottet

Auf der Toilette
Erleichtern wir uns
Nicht nur
Um die Notdurft
Sondern auch
Um die Zwänge
Und Erwartungen
Der Gesellschaft

Plumpsklo.

Das Örtchen
Als Ort der Stille
Der Achtsamkeit
Als Refugium
Zum Durchatmen
Kräfte sammeln
Gedanken ordnen

© Hannes Hartl, 27. August 2019

12 Kommentare

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

12 Antworten zu “Refugium

  1. Da ist was dran *lächel*
    Neue Abkürzung statt WC …
    OdSudD = Ort der Stille und des Denkens…
    LG vom Lu

  2. Jetzt weiß ich was die männlichen Wesen so lange dort treiben. 😉😂

  3. wechselweib

    Erinnert mich daran, dass meine Tochter nach eigenem Bekunden in der Schule aufs Klo geht, wenn sie dringend ihre Ruhe braucht.

  4. Eine Toilette ist der beste Ort, den man schnell aufsuchen kann, ohne sich groß erklären zu müssen :-)….tolle Zeichnung…

  5. Ehrlich gesagt: Durchatmen fällt manchmal etwas schwer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.