Pollenkopf

Beim Blick in die Tiefe
Sehe ich Wellen
An den Bug schlagen
Ruhig und gleichförmig
Doch auch zäh
Als wäre das Wasser
Kurz vor dem Gefrieren

Doch das Schiff
Das ist mein
Matter Geist
Der da versucht
Sich durch das
Meer der Gedanken
Zu pflügen

Bug eines fahrenden Schiffs.

© Hannes Hartl, 07. März 2019

Werbeanzeigen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

4 Antworten zu “Pollenkopf

  1. Mich durch meine Gedanken schippern….wunderbarer Vergleich Hannes!

  2. Sehr schon! Ein tolles Stimmunsbild!
    LG Sella

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.