Verloren

Im Waggon
Wandert dein Blick
Verloren
In die Ferne
Durch die Wand
Der Röhre

Was hast du denn
Verloren?
Ist es hier im Dickicht
Der leeren
Pendlerblicke?

Wird es morgen
Irgendwer im Fundbüro
Abgeben?
Oder ist es gar
Ein Teil deines Herzen
Das du da
In Händen trägst?

Wem wolltest
Oder willst du
Es geben?
Oder schützt du es
Damit es
Keiner bekommt?

Frau, die ein Herz in Händen trägt.
© Hannes Hartl, 12. September 2018

Anmerkung: Das Bild hatte ich zuerst fälschlicherweise für den Beitrag Zu laut verwendet. Hier hat das Bild nun endlich seinen richtigen Platz gefunden. ;-)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.