Die Flügel des Eisvogels

Angeregt durch den Text „Die Tage des Eisvogels“ vom Odeon-Theater.

Kleine Flügel
Kräftiger Schlag
Mit metallblau
Glitzerndem Gefieder

Kleine Flügel
Werfen kleine Wirbel
Die sich sammeln
An den Felsen

Und schon
Spüren wir
Die ersten Böen
Vom Meere her

Kleine Böen
Die einst
Unschuldige, kleine
Flügelschläge waren

Kleine Böen
Die bald
Anfangen zu flüstern
Und zu raunen

Dann wird aus
Flüstern Gesang
Und aus
Raunen Geheule

Aus Böen werden
Plötzlich Stürme
Dem Vogel folgend
Ziehen sie übers Land

Eisvogel.

© Hannes Hartl, 18. Juli 2018

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.