Ängste zähmen

Du kannst
Mauern bauen
Um deine Ängste
Von dir fern
Zu halten

Du wirst
Dein Leben
Vielleicht
Ganz gut
Einrichten


Doch irgendwann
Wirst du sie
An der Türe
Kratzen und knurren
Hören

Und sie werden
Nachts
In deinem
Garten heulen

Irgendwann
Gehst du
Sie besser
Zähmen

Aber
Du musst
Nicht alleine
Gehen

Such dir
Gefährten
Und sag ihnen
Was da
Auf sie
Wartet

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Liebesschnipsel, Lyrik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.