Jarons Reise #018

XVIII

Nachdem Jaron zurück zum Lagerfeuer gekommen warm half er dabei, das Frühstück für die gesamte Gruppe aufzubauen. Immer mehr Mitglieder der Gemeinschaft versammelten sich um das Feuer zum gemeinsamen Frühstück mit Getreidebrei und Tee. Eine Schale mit BreiAuch Tarja gesellte sich dazu und wendete sich sogleich an Jaron. Sie erzählte, dass die Gruppenmitglieder aus unterschiedlichen Dörfern stammten. Überall wäre dasselbe passiert wie in Korumstet. Ganze Dörfer waren verschwunden. Nur durch Zufälle wurden die Mitglieder der Gruppe verschont. Nun versuchten sie zusammen zu überleben. Von den Dörfern blieben sie fern, da sie Angst hatten, die Ereignisse könnten sich wiederholen. Weil sie nicht einschätzen konnten, welche Auswirkungen die Geschehnisse auf andere Menschen gehabt hatten, waren sie so hart und vorsichtig mit Jaron umgegangen. Ihr Ziel war es, die Ereignisse aufzuklären und sie hofften, ihre Verwandten und Freunde zurück zu bekommen. Jaron könnte bei ihnen bleiben, wenn er wollte

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jarons Reise, Liebesschnipsel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.