Jarons Reise #003

III

Jaron begutachtete die Felder, die sich hinter dem Bauernhof erstreckten.  Bald würde er genug Vorräte für seine Reise gesammelt haben.Ein Zeichnung von einer Hacke Ewig wollte er nicht tatenlos zusehen, wie das verlassene Dorf langsam zu Staub zerfiel. Daher schmiedete er schon seit einer Weile einen Plan, wie er von hier weg kommen würde.

 

Er war zwar schon einmal in das nächste Dorf, Wildarstet,  gewandert, doch dort hatte ihn dasselbe Bild wie hier in Korumstet erwartet: Trostlose Leere. Alles verlassen. Dennoch konnte sich Jaron nicht mit dem Gedanken anfreunden, ganz allein in dieser Welt zu sein. Irgendwo mussten  doch andere Menschen zu finden sein.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jarons Reise, Liebesschnipsel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.