Die Mutter

Da liegt sie nun
Einsam und nutzlos
Auf dem Weg
Vor dem Bürogebäude

Sie gehört hier nicht hin
Kann ihre Aufgabe
Nicht mehr erfüllen

Hat jemand
Ihr Verschwinden bemerkt?
Wird sie vermisst?
Oder wurde sie
Vielleicht schon ersetzt?

Ich hebe sie auf
Drehe sie nachdenklich
Zwischen den Fingern

Ihr Metall glänzt
Die Oberfläche ist glatt
Fast ohne Kratzer

Welche Schraube
Mag sie wohl
Gesichert haben
Die Mutter?

Schraubenmutter

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fundstücke, Liebesschnipsel, Lyrik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.